der Basenji

Einiges

über

den

Basenji

 

 

Wenn du einen eigensinnigen, lustigen und wunderschönen Hund willst, der sehr ideenreich ist (zum Beispiel wenn es darum geht seinen Kopf durchzusetzen), der sehr gerne im Bett und auf dem Sofa schläft, deine Wärme und die der Sonne oder eines Ofens genießt...dann könnte der Basenji der richtige Hund für dich sein :)

 

 

 

Der BASENJI...

 

 

  • "hundelt" nicht, riecht also nicht nach Hund
  • haart sehr wenig (jedoch bleiben die kurzen festen Fellhaare gerne in Textilien stecken)
  • ist ein wahrer Unterhaltungskünstler (immer fällt ihm wieder etwas Neues ein)
  • ist dank seines kurzen Fells sehr pflegeleicht
  • ist sehr ausdauernd und will/muss viel rennen (oft wird er wegen seiner Größe unterschätzt)
  • kläfft nicht (das heißt aber keineswegs, dass er stumm ist, jeder Basenji "spricht" anders, die einen mehr, die andern weniger)
  • gibt unterschiedlichste Geräusche von sich (von dem typischen Jodeln, über Brummen, Knurren, ein kurzes Wuff, Heulen, Winseln...)
  • ist in der Wohnung meist ein sehr ruhiger angenehmer Hund (wenn er ausreichend Bewegung hat!)
  • ist ein seltener und auffallender Hund (man wird ständig angesprochen, was das denn für eine Rasse sei...oder oft auch:ich dachte da kommt ein Reh, Hase, Känguru...)
  • liebt es auf weichen kuscheligen Bettchen zu schlafen (wo er sich ein Nestchen "bauen" kann)
  • zerstückelt/frisst mit Vorliebe Papiertaschentücher (ich würde den Basenji generell als gefräßig bezeichnen...)
  • hat eine tolle Größe! (nicht zu klein aber auch nicht zu groß-genau richtig...vor allem wenn man vielleicht bald mehr als einen Basenji zur Familie zählen darf...)
  • hat einen tollen Charakter
  • ist ein äußerst reinliches Tier (sie schätzen es sehr, wenn man ihnen z. B. die nassen Pfoten abtrocknet...)
  • mag Kinder (die ihn gut behandeln, in Ruhe schlafen und fressen lassen)
  • liebt seine Menschen über alles und schätz Streicheleinheiten, nahes Beieinanderliegen sehr (oft geht es nur darum wer näher bei seinem Menschen liegen kann...)
  • hat den Gleichberechtigungssinn hoch entwickelt (es wird immer ganz genau beäugt wer wieviele Streicheleien, Gutis usw bekommt...)
  • liegt bevorzugt erhöht, so dass er das Geschehen um ihn beobachten kann
  • kann dominant sein (gegenüber anderen Hunden; auch gegenüber Menschen, man muss ihn immer wieder einmal daran erinnern, wer der Rudelführer ist)

 

 

Dann wäre da noch der (mehr oder weniger starke) Jagdtrieb zu nennen, der bei einigen Basenjis (ich behaupte jetzt einmal beim Großteil) das Laufen ohne Leine in Wildgebieten oder Straßennähe unmöglich macht.

Auch können Basenjis die Gefahr des Autos nicht erkennen und hier ist besondere Vorsicht angesagt!!!

 

 

 

 

 

 

Erscheinungsbild des Basenjis

 

 

Ich möchte hier nicht die genaue Rassebeschreibung der FCI (Fédération Cynologique Internationale = kynologischer Weltverband, zuständig für einheitliche Beschreibung von Hunderassen und Festlegung von Zuchtrichtlinien) anführen, diese findet man auf vielen anderen Internetseiten/Büchern. Ich möchte nur einen kurzen Überblick schaffen.

 

Basenjis sind mittelkleine, kompakt gebaute, schlanke Hunde. Das Fell ist kurz und ohne Unterwolle.

 

Der Basenji ist in 4 Farbschlägen von der FCI anerkannt

  • rot-weiß
  • schwarz-weiß
  • tricolor (dreifarbig=schwarz-rot-weiß)
  • brindle (gestromt)-weiß

 

Mit weiß sind weiße Abzeichen gemeint, die sich auf Schwanzspitze, Pfoten und Bauch zeigen müssen. Schnauze, Stirn, Hals, Brust, Läufe können weiß gefärbt sein, müssen aber nicht, um dem FCI-Standard zu entsprechen. Das Weiß insgesamt soll nicht überwiegen.

 

Ein Basenji wirkt elegant, stolz und gepflegt. Sein Gang ist leichtfüßig und seine Gangart ein schnelles Traben. Auch wenn der Basenji langsam gehen könnte/sollte macht er viele kleine tribbelige Schrittchen...

 

Auf seinem klugen Kopf mit den "Sorgen"falten sitzen zwei schöne Stehohren. Seine wunderschönen dunklen Augen sind dreieckig und enorm ausdrucksstark.

Sein Markenzeichen ist die gekringelte Rute, das "Ringelschwanzerl".

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2012 © All Rights Reserved